Bienenzuchtverein Edelsfeld

 
Imkerverein Edelsfeld http://www.bienenzuchtverein-edelsfeld.de  

Einladung zu Terminen 2017

12.02.2017 14:00 Uhr Dr. Wallner aus Hohenheim: "Was brauchen unsere Bienen zum Überleben"

28.04.2017 18:00 -22:00 Uhr Kostenloser Neulingslehrgang mit Anmeldung 09665 478

Alle Schulungen finden im Lehrbienenheim oder im Saal der Gaststätte Goldener Greif statt.

Zu den Veranstalltungen sind alle Intressierte herzlich willkommen, (Die teilnahme ist kostenlos)

 

Spitzenreiter in Bayern

Eine außergewöhnliche Ehrung gab es beim Bienenzuchtverein Edelsfeld.

Von links 2. Vorsitzender Georg Stengl, Luisa Schneider (500. Mitglied), Doris Pickelmann (499. Mitglied),
Vorsitzender Edmund Hochmuth von derBayerischen Imkervereinigung und Sophia Minks (501. Mitglied).

Mehr als 500 Mitglieder im Bienenzuchtverein Edelsfeld

Als momentan einziger Bienenzuchtverein in Bayern zählt der BZV Edelsfeld mehr als 500 Mitglieder.
Bei einer kleinen Feier begrüßte und ehrte er seine Mitglieder mit den laufenden Nummern 499, 500 und 501.
Dies sind Doris Pickelmann, Luisa Schneider und Sophia Minks.

Zünftige Blasmusik erklang dazu im Saal des Gasthofs „Goldener Greif“ in Edelsfeld. Nach den Grußworten von Bürgermeister Hans-Jürgen
Strehl überreichten der 2. Vorsitzende Georg Stengl und der Vorsitzende der Bayerischen Imkervereinigung Fürth, Edmund Hochmuth, Geschenke.
Anschließend stellte Edmund Hochmuth das neu zugelassene Varroamittel MAQS vor. Es kommt Ende Juli in den Handel. Nach den Angaben
des Herstellers soll es bereits während der Trachtzeit eingesetzt werden können. Hierzu gebe es jedoch bereits erste kritischen Stimmen.
Es müsse in den nächsten Jahren beobachtet werden, ob dieses auf Ameisensäure basierende Mittel die versprochene Wirkung entfalte.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Weiß

 

Der Oberpfälzer Bienenlehrpfad

http://www.oberpfaelzer-bienenlehrpfad.de

Das Bild ist mit Hans Strehl und Elisabeth Weiss, welche die Führungen auf dem Oberpfälzer Bienenlehrpfad begleiten.
Nähere Infos findet man unter
http://www.oberpfaelzer-bienenlehrpfad.de/.

Von Schönlind nach Eberhardsbühl im Landkreis Amberg-Sulzbach führt der 3 km lange Oberpfälzer Bienenlehrpfad.

Auf 170 Schautafeln und vielen weiteren Exponaten erwarten den Besucher nicht nur zu den Honigbienen sondern auch zu Wildbienen, Hummeln, Hornissen, Wespen und Waldameisen detaillierte Informationen und ausführliche Erklärungen.

Oberpfälzer-Bienenlehrpfad abzurufen.

Im Rahmen einer Sitzung der Bayerischen Imkervereinigung in Edelsfeld besichtigte der Vorstand der BIV den neu eröffneten Oberpfälzer Bienenlehrpfad des Bienenzuchtvereins Edelsfeld.

 

zurück zurück