Bestimmungen zur Ausleihe des BIG - Mobil:

 
Download Ausdruckbare Version

Die Bayerische Imkervereinigung, Bezirksverband Mittelfranken e.V. BIV
und der Landesverband Bayerischer Imker e.V., Bezirk Mittelfranken LVBI

Haben folgende Bedingungen vereinbart:

- Die Bezirksimkerverbände BIV und LVBI Mittelfranken übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

- Der Ausleiher verpflichtet sich, die Geräte und den Anhänger nur bestimmungsgemäß zu verwenden und die Gebrauchsanleitungen zu beachten.

- Er trät Sorge dafür, dass nur Personen mit gültigem Führerschein und Sachkenntnis im Umgang mit Anhänger das BiG- Mobil transportieren.

- Der Ausleiher hat sich an die Vorgaben und Anweisungen des Bienengesundheitsbeauftragten (Hygienewarte, Veterinäre) zu halten.

- Vorschriften des Arbeitsschutzes sind einzuhalten.

- Die Geräte wurden vollständig und in einem sauberen Zustand übernommen. Der Ausleiher verpflichtet sich, sie vollständig und gereinigt zurückzugeben.

- Bei notwenig werdender Nachreinigung durch den Beauftragten der Bezirksimkerverbände, wird eine Gebühr von 50 erhoben.

- Bei der Übergabe und der Rücknahme des B G - Mobiles ist eine Abnahme / Kontrolle durchzuführen und ein Übergabeprotokoll zu erstellen.

- Der Anhänger ist Vollkasko versichert, ohne Selbstbeteiligung.

- Die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung sind einzuhalten.

- Es darf nur ein geeignetes Zugfahrzeug verwendet werden (Anhängerlast beachten: zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers 1,3t, tatsächliches Gewicht voll beladen

ca. 1,0t . - Der Anhänger darf nur diebstahlsicher abgestellt werden und muss grundsätzlich verschlossen sein (vier Schlösser für die beiden Klappen des Anhängers und das Anhängerkupplungsschloss).

- Das BiG - Mobil muss bis spätestens zum vorgegebenen Abgabetermin zurückgegeben sein.

- Bei nicht genehmigter Überziehung der Ausleihfrist müssen entstandene Kosten vom Ausleiher übernommen werden.

- Der Ausleiher erkennt mit seiner Unterschrift die Bestimmungen zur Ausleihe der Bienen- Imker - Gesundheits- Mobil an.

- Wird das BIG -Mobil im Faulbrutsperrgebiet auf Anweisung des örtlichen Veterinärs eingesetzt, erfolgt die Nutzung kostenfrei.

- Sollten beim BIG - Mobil im Rahmen der Kontrolluntersuchungen eine kritische Belastung mit AFB festgestellt werden, kann die Nutzung kurzfristig auch währen der Ausleihzeit untersagt werden.

- Die Nutzungsgebühr bei Vorbeugender Reinigung beträgt für eine Ausleihdauer von 1 Arbeitstag €50. Die Berechnung in der Weise, dass das Fahrzeug frühestens am Vortag ab 14:00 Uhr abgeholt werden kann und spätestens am auf den berechneten Arbeitstag folgenden Tag um 12:00 Uhr im gereinigten Zustand zurückgegeben. wird.

- Verbrauchsmaterial ist in der Ausleihgebühr enthalten und muss nicht extra ersetzt werden, außer die Menge des Verbrauchsmaterials (Ätznatron, Gas etc.) überschreitet den Wert von € 20.

gez.
Konrad Müller
Bayerische Imkervereinigung e.V.

 

zurück